Die heutige Schreinerei gründete sich aus der Wagnerei Zöbl, die mein Opa Martin Brandl 1936 übernahm.

Werkstatt aussen3

Hier wurden Pferdegespanne und Kutschen angefertigt und repariert.

Mein Vater hat als Wagner den Betrieb 1975 übernommen und weiter ausgebaut.

Nun wurden Karroseriearbeiten und sogar Oldtimer mit Holzchassis repariert und teilweise erneuert. Mehr und mehr traten diese Arbeiten in den Hintergrund und eine Schreinerei wurde daraus.

Ich habe, als Meister des Schreinerhandwerks, den Betrieb 2001 übernommen und führe diesen als Schreinerei weiter.

Als kleiner Betrieb können wir kreativ auf unsere Kundenwünsche eingehen und somit entsteht für jeden Kunden ein individuelles Möbelstück, Treppe oder  Balkon.

Es würde mich freuen, wenn ich ihnen meine Leistungsfähigkeit präsentieren kann.

mitarbeiter1maschine1

 

 

 

 

 

 

meister1

 

 

 

Unternehmen

Schreinereibrandl-logo019